Biomasse Suisse

Schweizer Gaswirtschaft folgt ihrer Roadmap

by Jacqueline Jenni

Die Schweizer Gaswirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der erneuerbaren Gase im Privatkundensegment des Wärmemarktes auf 30 % zu erhöhen. Die Umsetzung der Strategie verläuft planmäßig. Neue Biogasanlagen, die ihre Produktion direkt ins Netz einspeisen, wurden in Colombier (NE), Grenchen (SO) und Bachenbülach (ZH) in Betrieb genommen. Weitere Projekte sind in Vorbereitung.

An der letzten Sitzung der Bundesversammlung hat der Ständerat beschlossen, dass die zur Wärmeerzeugung eingesetzten erneuerbaren Gase aus der Teilzuweisung der CO2-Abgabe finanziell unterstützt werden können. Dies ist eine langjährige Forderung des VSG und von Biomasse Suisse. Obwohl die Umrisse der Lösung noch nicht klar definiert sind, beginnt der VSG, wie das derzeitige Unterstützungsmodell verbessert werden könnte.

Der ganze Bericht finden Sie hier.

Go back