Biomasse Suisse

Rückblick 5. Mitteleuropäische Biomassekonferenz

by Monika Schaffner

Mit über 1'000 Teilnehmern aus 40 Nationen und allen Kontinenten wurde die 5. Mitteleuropäische Biomassekonferenz in Graz/Österreich vom 18. bis 20. Januar 2017 ihrem internationalen Ruf als führende Leitveranstaltung der mitteleuropäischen Biomasse-Branche mehr als gerecht. Höhepunkte waren über 200 Vorträge internationaler Experten, sechs Exkursionen, Themenfachtage über Pellets, Biogas und internationaler Bioenergiemärkte sowie Workshops der internationalen Energieagentur, Highlights aus der Bioenergieforschung, und ein erstmaliges Matchmaking Afrika-EU. Delegationen aus Dänemark, Griechenland, Japan und Polen unterstreichen die Bedeutung der Bioenergie für die globale Energiewende. 

Die Abstracts der Vorträge sind in einem Tagungsband zusammengefasst. Die Präsentationen und Vorträge sind hier als PDF zum Download verfügbar.

Grazer Deklaration -  Die Rolle der Bioenergie in Europa nach COP21 in Paris. Im Rahmen der Konferenz unterzeichneten der Weltbiomasseverband, der Europäische Biomasseverband (EBA) sowie die nationalen Verbände aus Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Kroatien und Serbien die „ Grazer Deklaration“, in der sie ihre Forderungen an die EU-Energiepolitik zusammenfassen. Die Schlüsselforderungen sind eine Halbierung des fossilen Energieverbrauchs in der EU bis 2030, ein Ausstieg aus der fossilen Stromerzeugung, die Forcierung aller erneuerbaren Energieträger und eine Verdoppelung des Bioenergieeinsatzes.

Die Grazer Deklaration in kompletter Fassung können Sie hier herunterladen.

Go back