Biomasse Suisse

Mobilität aus Erdgas / Biogas im Aufschwung!

by Monika Schaffner

In der Schweiz stehen – im Gegensatz zu anderen Ländern wie Frankreich - Leichtfahrzeuge und hauptsächlich Personenkraftwagen im Zentrum der NGV-Mobilität (NGV = Natural Gas Vehicle).

Heute verkehren in der Schweiz rund 12’000-13'000 NGV-Fahrzeuge, ob Fiat Panda oder Audi A4 und A5 (mehr über Mobilität mit Erdgas/Biogas in der Schweiz finden Sie hier). In der Schweiz findet eine rasante Entwicklung von NGV-Fahrzeugen in Unternehmensflotten statt.

Salt Mobile hat sich kürzlich mit 48 Seat Leon ST ausgestattet. Und einer der guten Gründe, um ein NGV-Fahrzeug zu kaufen ist, neben einem reduzierten CO2-Ausstoss, für die ersten 1'000 km das Biogas offeriert zu erhalten, wie André Räss in einem Artikel enthüllt (lesen Sie den Beitrag hier).

Am 17. Oktober 2017 fand auf der ARA Bern die Übergabe von 30 mit Biogas betriebenen Seat Leon ST TGI an die Angestellten der Firma SPIE Suisse SA statt. Jedes Fahrzeug wird die ersten 1'000 km zu 100% mit Biogas rollen, also zu 100% CO2-neutral. Es ist eine grosse Premiere für Seat, eine solch grosse Anzahl an Fahrzeugen mit Erdgas-/Biogasantrieb zu liefern. Hier können Sie die Medienmitteilung herunterladen.

Die Mobilität aus Biogas verbreitet sich auch im Landwirtschaftssektor: New Holland Agriculture präsentierte an der Farm Progress Show (USA) einen Konzepttraktor mit Methanantrieb, mit einer Leistung von 180 PS und genügend Speicherleistung für einen Arbeitstag. Mit futuristischem Design, reduziertem Lärm, mindestens 10% weniger CO2-Emissionen und 80% Gesamtemissionen verglichen mit einem Dieseltraktor, kann sich der neue Prototyp zeigen lassen.Weitere Informationen finden Sie hier.

Go back