Biomasse Suisse

Coca-Cola Schweiz und Biomethan

by Jacqueline Jenni

Coca-Cola Schweiz setzt bereits auf Erdgas und Biogas als Treibstoff. Bis November 2019 wird der Getränkehersteller die größte CNG-Flotte der Schweiz in Betrieb nehmen. Insgesamt 180 PKWs der Marken Audi, Skoda und VW Nutzfahrzeuge werden den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt.

Coca-Cola wird Ende August die ersten 70 Fahrzeuge auf die Straße bringen, weitere 110 Fahrzeuge folgen im November.

"Der Verkauf von Getränken reicht nicht aus", sagte Patrick Wittweiler, Head of Sustainable Development bei Coca-Cola Schweiz in seiner Funktion als Country Sustainability Manager. Um den CO2-Fußabdruck zu reduzieren, setzt Coca-Cola bei der Mobilität auf CNG. Die ersten 1000 Kilometer wird jedes der 180 Fahrzeuge ausschließlich mit Biogas, also nahezu CO2-frei, betrieben.

Go back