Infografiken

Hier finden Sie spannende Infografiken zum Thema Energie aus Biomasse

Biogasanlagen

Die Anzahl Biogasanlagen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Sie sind aufzuteilen in Anlagen in der Landwirtschaft, Anlagen aus Gewerbe & Industrie, sowie Anlagen mit Industrieabwässer.

 

Biogaseinspeisung

Ein Teil des produzierten Biogases aus den verschiedenen Anlagen wird direkt in das Erdgasnetz eingespiesen und kann vom Endkunden bezogen werden. Informieren Sie sich bei Ihrem Gaslieferanten über die Möglichkeit Biogas zu beziehen.

 

BHKW Lndw.

Die Mehrheit der Anlagebetreiber verwertet das Biogas in einem eigenen Blockheizkraftwerk (BHKW). Ein BHKW produziert neben Strom (35%) auch Wärme (65%). Ein Teil dieser Wärme wird für die eigene Anlage genutzt. Der Rest kann als Fernwärme für die Beheizung von Wohnhäusern oder industriellen Betrieben verwendet werden.

 

BHKW Gewerbe und Industrie

Die Biogasanlagen Gewerbe/Industrie haben insbesondere in der Stromproduktion stark zugelegt.

 

BHKW Industrieabwässer

Auch die Biogasanlagen Industrieabwässer liefern im Vergleich zu vor zehn Jahren deutlich mehr Energie.

 

Stromversorgung

Der Strom aus den Blockheizkraftwerken reichte im Jahr 2017 aus um ca 60'000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Anlagen konnten über die letzten Jahre eine stetige Steigung der Stromproduktion verzeichnen. 

 

Fernwärmenutzung

Auch in der genutzten Fernwärme werden Vortschritte gemacht. Mit der Fernwärme aus den Blockheizkraftwerken wurden 2017 ca. 6'700 Haushalte beheizt.

 

Biogasanlagen liefern Energie in Form von Gas, Strom und Wärme. Bereits jetzt sind sie Teil einer Lösung für eine fossilfreie Schweiz. Das ungenutzte Potential an Biomasse ist riesig und könnte mittels Anpassung der Rahmenbedingungen deutlich besser ausgeschöpft werden.